Modellflug

/Modellflug

50-jähriges Gründungsjubiläum der DJK Karbach

Die DJK Karbach feiert in diesem Jahr mit den Sparten Modellflug, Tennis, Tischtennis, Turnen und Volleyball ihr 50. Gründungsjubiläum. Zu diesem Anlass veranstalten wir ein Jubiläumswochenende am 16./17.06.2018 mit Festkommers am Samstag und Vereins- und Familienfest am Sonntag.

Am Samstagabend findet ein Festkommers mit Vertretern der Politik, Dach- und Fachverbänden und umliegender Vereinen sowie unseren Mitbürgern, Förderern, Sponsoren und natürlich den Menschen, ohne die es diesen Verein nicht geben würde, unseren Mitgliedern statt. Ebenso ehren wir an diesem Abend auch unsere Gründungsmitglieder mit 50-jähriger Vereinstreue und geben eine Festschrift heraus, die das halbe Jahrhundert der DJK Karbach noch einmal Revue passieren lässt.

Am Sonntag geht es dann mit unserem DJK Vereins- und Familienfest für Jedermann mit Bürgerinnen und Bürger umliegender Gemeinden, unseren Mitglieder, deren Familien, Freunden, Bekannten und Verwandte sowie umliegenden Vereinen mit Kirchenparade, Festgottesdienst, gemeinsames Mittagessen sowie sportlichen Aktivitäten aller Sparten weiter. 

Kommersabend zum 50. Gründungsjubiläum der DJK Karbach für Mitglieder und deren Familien sowie geladene Gäste & Vereine
Samstag, den 16. Juni 2018 in der Mehrzweckhalle Karbach, Am Brübel, 97842 Karbach
Ab 18.00 Uhr Sektempfang, offizieller Beginn: 19.00 Uhr
Ab 22.00 Uhr Barbetrieb mit Musik

Vereins- und Familienfest für Jedermann
Sonntag, den 17. Juni 2018 in und um die Mehrzweckhalle
Ab 9:10 Uhr Kirchenparade mit Fahnenabordnung zum Festgottesdienst
Ab 11:30 Uhr gemeinsames Mittagessen
Im Anschluss Ehrungen und Unterhaltung mit großem Sport- und Familienprogramm

Plakat & Flyer zum Download:

50Jahre_DJK_Karbach_FlyerA4 _web

50Jahre_DJK_Karbach_PlakatA4_web

By | 2018-06-05T07:34:32+00:00 01. Juni 2018|Categories: DJK Gesamtverein, Modellflug, Tennis, Tischtennis, Turnen, Veranstaltung, Volleyball|Kommentare deaktiviert für 50-jähriges Gründungsjubiläum der DJK Karbach

Deutsche Meisterschaft F5J

Am 15. und 16.7.2017 veranstaltete die Modellflugsparte des DJK Karbach die deutschen Modellflugmeisterschaften in der Klasse F5J. Dies als gemeinsame Meisterschaft von DAeC und DMFV.

Das Durchführen so einer Veranstaltung verlangt viel Planung und Vorbereitung.

69 Piloten nahmen teil und dank der tatkräftigen Mithilfe vieler Helfer aus der Sparte, aus den Nachbarvereinen und auch aus dem familiären Umfeld der DJK-Mitglieder wurde der Wettbewerb ein großer Erfolg.

Bei den Senioren ergab sich folgende Platzierung:
1.Platz: Thomas Rößner
2.Platz: Claus Scholz
3.Platz: Bernhard Klar

Bei den Junioren:
1.Platz. Jan-Niclas Weiss
2.Platz: Friedrich Tharandt
3.Platz: Anna Schütz

Dier Ergebnisliste ist hier zu finden:
http://am-contest.eu/wp-content/uploads/2017/07/Ergebnisliste-DM-F5J-2017.pdf

Hier ein Video:
https://www.youtube.com/watch?v=_b5Ntixl–c&feature=em-share_video_use

Und hier zwei Bildergalerien:
http://www.modellflugfoto.de/2017%20f5j%20dm%20karbach.htm
https://www.flickr.com/photos/rcmcgalerie/sets/72157683939798561

By | 2017-11-22T09:47:28+00:00 26. Juli 2017|Categories: DJK Gesamtverein, Modellflug|Kommentare deaktiviert für Deutsche Meisterschaft F5J

JHV 2017: Weiter mit eingespielter Crew – Constantin Frings als DJK-Vorsitzender bestätigt

Im Tennisheim der DJK-Karbach, mit 514 Mitgliedern größter Sportverein im Ort, ging die Jahreshauptversammlung, mit Totengedenken, Berichte der Abteilungen, Finanzen, Entlastung des Vorstandes, Ehrungen verdienter Mitglieder, und Neuwahlen, flott über die Bühne.

Im Rahmen der Begrüßung stellte Constantin Frings fest, dass er vor drei Jahren den Vorsitz übernommen hatte. Er leitete einen Generationenwechsel in der Vereinsführung ein, da bei den Neuwahlen 2014 fast die komplette Führungsmannschaft wechselte. Das Totengedenken galt dem im Alter von 92 Jahren verstorbenen Mitglied Manfred Wagner. Im nächsten Jahr kann die DJK ihren 50. Geburtstag feiern, mit Jubiläumsgottesdienst am 8. April. Bei schönem Wetter auf dem Modellflugplatz, bei schlechtem, in der St.-Vitus-Pfarrkirche.

Stellvertretend für den Markt Karbach überbrachte 3. Bürgermeister Vinzenz Stegerwald die Grüße der Gemeinde. Er freute sich über die engagierte, vielfältige Jugend-arbeit in allen Sparten und lobte das Engagement aller Funktionäre im gesamten Ver-ein, sowie das sportliche Spektrum für die Marktgemeinde. Frings bedankte sich in diesem Zusammenhang für die Zusammenarbeit und die überdurchschnittliche Sportförderung in den vergangenen Jahren, die dazu beiträgt, die Qualität der DJK-Jugend-arbeit auf hohem Niveau zu halten. Geistlicher Beirat, Pfarrer Mariusz Dolny, ließ einige Gedanken von berühmten Sportlern zu Gott und Sport verlesen und verband Sport mit Glauben an sich selbst, aber auch den Glauben an Gott als Notwendigkeit für sportlichen Erfolg.

Fazit von Frings: 2014 war das Jahr der Übergabe mit Einarbeitung und Bestandsaufnahme. 2015 das Jahr der Transparenz, des Aufräumens und der Renovierung. 2016 als Abschluss der Reorganisation mit Satzungsänderung, Einführung von Ressort-Vorständen und Geschäftsordnung sowie stärkerer Aufgabenverteilung in den Sparten.
Aktuell gehören der DJK 514 Mitglieder an: Modellflug 79, Tennis 162, Tischtennis 46, Turnen 170 und Volleyball 93. Die Abweichung der Summe 550 zu den realen Mitgliedern liegt an Mitgliedern, die sich in mehreren Sparten sportlich betätigen. In Summe gab es 2016 jeweils 40 Ein- und Austritte. Fehlende Spielstärke und andere Interessen waren häufigste Gründe.

Die DJK Karbach hat ihre sachgemäßen Aus- und Weiterbildungen erfüllt: 2016 hat Dominik Jahns seinen Trainerschein (Trainer-C) im Tischtennis erfolgreich abgeschlossen. In der Sparte Turnen sind Betreuerinnen bereit auch eine Ausbildung zur Übungsleiterin zu absolvieren. Mit dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ fasste Frings das erfolgreiche Jahr zusammen. Die stärkere Aufgaben- und Lastverteilung, immer besser ineinander greifende Zusammenarbeit und reibungslose Veranstaltungen waren und sind bis heute zu spüren. Fünf Mannschaftsmeisterschaften, 3 mal Volleyball und 2 mal Tennis, zwei Kreiseinzelmeisterschaften im Tischtennis, wie auch wirtschaftlich der positive Jahresabschluss sowie der vollständige Abbau aller Außenstände runden das erfolgreiche Jahr ab. Vorsitzender Frings bedankte sich bei allen Betreuen, Übungsleitern, dem gesamten Vorstand und Funktionären innerhalb der einzelnen Sparten.

Nach drei Jahren, kann die DJK durch Struktur- und Organisationsvorgaben stolz auf den Status Quo blicken: In den Sparten gibt es wieder deutlich mehr Mitglieder, die Teilgebiete in den Sparten betreuen und sich ehrenamtlich engagieren. Besonders erfreulich ist die Entwicklung in der Volleyballabteilung. Hier wird zukünftig Stefan Endrich von Miriam Rösch als Stellvertreterin und Lilli und Camilla Schmelz als Spartenkassenwartinnen unterstützt.

Peter Frings, verantwortlich für Finanzen stellte einen zufriedenstellenden Finanzbericht vor. Neben dem positiven Jahresüberschuss war besonders erfreulich, dass die Kassenprüfer beanstandungslos waren. Beanstandungen der vergangenen Jahre wurden jährlich nachbearbeitet, zusätzliche Übersichten und Informationen über Änderungen sowie transparente, lückenlose und vollständig nachvollziehbare Belege sorgten für dieses Zeugnis mit Bestnoten. Die Kassenprüfer Helmut Hart und Robert Schubert bescheinigten eine saubere Kassenführung. Kassier und Vorstand wurden einstimmig entlastet Gründungsmitglied und langjähriger erster Vorsitzender Karl Ziegler, bescheinigte eine richtige Entscheidung vor drei Jahren für Constantin den Platz frei zu machen und der Jugend eine Chance zu geben.

Auch in der Sparte Tennis hat sich trotz des vakanten Spartenleiterpostens eine jüngere Gruppe von Personen formiert, die sich engagieren: Neben Michael Walter als Spartenkassenwart und stellv. Spartenleiter, sind Tobias März als Sportwart, Manfred Klüg und Christian Heim als Platzwarte tätig. Michael Walter galt ein besonderer Dank für die Bereitschaft den Wandel spartenintern zu begleiten und freut sich über zukünftige Zusammenarbeit.

Obwohl die Sparte Turnen seit zahlreichen Wahlen keine Spartenleiterin gefunden hat, gab es hilfsbereite Hände: Stefanie Schubert und Kathrin Fuchs engagieren sich kursübergreifend. Durch Katja Stegerwald und Sabrina Sendelbach wird das Angebot der DJK erweitert und gestärkt.

Tischtennis: Einst, vor 49 Jahren, zusammen mit Modellflug, die Abteilungen im Gründungsjahr, zählt als kleinste Sparte der DJK 46 Mitglieder. Mannschaftssituation: Spielberechtigte Personen in beiden Mannschaften: Drei Damen, 15 Herren und zwei Mannschaften in der Saison 2016/17. 1.Mannschaft (6er Mannschaft), 3. Kreisliga Süd Tabelle: 3.Platz; 2.Mannschaft (4er Mannschaft), 4.Kreisliga, Tabelle: 4.Platz. Vereinsmeister 2016: 1. Alexander Frings; 2. Constantin Frings; 3. Dominik Jahns. Ein Tischtennis-Hobbyturnier sowie eine Saisonabschluss-Grillfeier, für alle Mitglieder ergänzen das Veranstaltungsfenster. Geplant für 2017 sind die Vereinsmeisterschaft, eine Saisonabschluss-Grillfeier und ein Tischtennis-Hobbyturnier mit getrennten Klas-sen für Hobby- und Profispieler, am 15. Oktober.

In der Sparte Modellflug, die souverän durch Spartenleiter Peter Deivel, zusammen mit weiteren Flugbegeisterten geführt, unterstützt durch Stellvertreter Ralf Wiesner als Platzwart, sowie Dr. Johannes Günther als Spartenkassenwart, standen im vergangenen Jahr eine Reihe von Terminen. Für den Luftsportverband Bayern wurde ein Lehrgang für Wettbewerbsleiter in der Marktheidenfelder Baumhoftenne durchgeführt. Spartenversammlung, ein F5J Wettbewerb (Elektro-Segelflugzeuge) im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft. Zu Gast waren wieder die Münchner Modellflugfreunde, ebenso die Modellflugfreunde aus der Schweiz. Ein großartiger Flugtag und die Sternwallfahrt zum Flugplatz ergänzen das Spektrum. Im vergangenen Jahr fand erneut ein Freiluftgottesdienst zum 40-jährigen Jubiläum des Flugplatzes (damals von Pfarrer Albert Gliesche geweiht) zusammen mit der Sternwallfahrt der Pfarreiengemeinschaft „Maria – Patronin von Franken“ statt. Den Gottesdienst leiteten der geistliche Beirat Pfarrer Mariusz Dolny sowie stellvertretender Dekan, Pfarrer Alexander Eckert (Esselbach), die den Flugplatz in Gedenken an den Initiator und Begründer der DJK 1968, 2015 in „Pfarrer-Albert-Gliesche-Modellflugplatz“ umtauften.

Volleyball: Volleyballreferent Stefan Endrich dankte einmal mehr allen die sich das Jahr über engagieren, Trainerinnen und Betreuer, Eltern bei den Fahrten und Veran-staltungen, den Sponsoren Volker Fischer, Fa Kuhn, Fa. TS-Bau und der Sparkasse, sowie Raiba. Der Abteilung gehören derzeit 93 Mitglieder an: 67 Aktive, 51 sind unter 25 Jahre alt, 37 unter 16, 24 Fördermitglieder. In der Bezirksklasse wurde ein 4 Platz erreicht. U 14 – 2 Platz bei den unterfränkischen und Teilnahme an nordbayerischer Meisterschaft. U 16: 1. Platz bei den Unterfränkischen, dritter Platz bei den Nordbay-erischen und Teilnahme an der Bayerischen. U 20: Verzicht auf Nordbayerische we-gen Überschneidung mit U 16. Zu den besonderen Erfolgen zählen Jana Rothaug die Bayernauswahl U 16 spielt; Jana Rothaug und Fiona Hofmann spielten Unterfranken-auswahl; Maja Hau, Kim Grimmer und Liana Habel in der Unterfrankenauswahl U 14. 2017 steht ein Beachvolleballturnier am 8. Juli an. Eingeladen sind alle Abteilungen und Ortsvereine. Eine Bezirksklassenmannschaft Erwachsene wird wieder gemeldet, sowie Jugendmannschaften: 1-B, 1-C, 1-E, 2-F. Finanzen sind nahezu ausgeglichen. Bei den Neuwahlen übernahm Stefan Endrich wieder das Referat Volleyball; Stellver-treterin ist Miriam Rösch, Kassiererinnen sind Lilli Schmelz und Camilla Schmelz ist Stellvertreterin.

Termine für 2017: Donnerstag, 25. Mai, Weißwurstfrühstück, Tennis, ab 10 Uhr im Tennisheim; Sonntag, 4 Juni, Schleichenturnier ab 10 Uhr; Samstag, 8. Juli, DJK-Beachvolleyballturnier, ab 10 Uhr, auf dem Platz am Brübel; 19. Juli, DJK Seniorenwanderung mit Wanderführer Siegfried März. Sonntag, 15 Oktober, ab 11 Uhr, Tischtennis-Hobbyturnier in der Schulturnhalle.
Modellflugabteilung: 10. bis 24. Juni Besuch der Münchner Modellflugfreunde; 14. bis 16. Juli Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft für F5J Elektrosegler; 26. August bis 2. September Besuch der Schweizer Modellflugfreunde; 29. September bis 1. Oktober, Gastgeber für einen Wettbewerb in der Klasse F5D (Elektro-Rennflugzeuge).

Neuwahlen: Dritter Bürgermeister, Vinzenz Stegerwald, als Wahlleiter sowie Lilli und Camilla Schmelz im Wahlausschuss, brachten die Neuwahlen flott über die Büh-ne. Constantin Frings, ist weiterhin 1. Vorsitzender, Ressort-Verantwortung für Ge-samtverein und Sport. Einstimmig mit breiter Zustimmung wiedergewählt. Karl Zieg-ler bleibt weiterhin Stellvertreter und verantwortlich für den Bereich Öffentlichkeits-arbeit. Peter Frings steht weiterhin als Finanzvorstand in den kommenden drei Jahren zur Verfügung. Schrift- und Geschäftsführerin, Thea Jeßberger, wurde ebenso einstim-mig bestätigt. Für die im vergangenen Jahr ausgeschiedene Jugendwartin Claudia Guist konnte kommissarisch Julia Harth, gefunden werden und wurde nach kurzer Vorstellung auch von der DJK Jugend als Jugendwartin gewählt.
Spartenleiter für Modellflug bleibt Peter Deivel; für die Tischtennsiabteilung zeichnet Tobias Ziegler und für Volleyball Stefan Endrich verantwortlich. Die Leitungsfunktio-nen Turnen und Tennis blieben unbesetzt. Die kommissarische Spartenleitung obliegt damit weiterhin dem Vorstand des Gesamtvereins bzw. den existierenden Stellver-tretern. Geistlicher Beirat Pfarrer Mariusz Dolny betreut weiterhin die DJK und Bei-sitzer Harald Freund, langjähriger 2. Vorsitzender, sowie Stefan Ludwig, dem DJK Internetreferenten.

Der in der Jahreshauptversammlung der DJK Karbach neu gewählte Vorstand, der für die nächsten drei Jahre für 514 Mitglieder Verantwortung trägt. Von Links: Julia Harth, Stefan Endrich, Tobias Ziegler, Constantin Frings, Charly Ziegler, Peter Deivel, Thea Jeßberger und Peter Frings.

Ehrungen: Frings nahm die Zusammenkunft zum freudigen Anlass langjährige und treue Mitglieder mit Urkunde und Ehrennadeln und Präsenten auszuzeichnen. Für zehn Jahre wurde Dominik Hruschka, auch Internetbeauftragter der Sparte Tennis, geehrt. Für 25 Jahre Anne Ohms und für 40 Jahre Gerlinde Hart und Helga Harth.

Treue und langjährige Mitglieder konnte DJK-Vorsitzender, Constantin Frings, in der Jahreshauptversammlung der DJK Karbach, für 25- und 40-jährige Treue zum Verein auszeichnen. Von links: Dominik Hruschka, Anne Ohms, Gerlinde Hart, Helga Harth und Constantin Frings.

Text/Fotos: Josef Laudenbacher

 

Weiterführende Links:

By | 2017-11-22T09:47:29+00:00 23. Mai 2017|Categories: DJK Gesamtverein, Modellflug, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball|Tags: , |Kommentare deaktiviert für JHV 2017: Weiter mit eingespielter Crew – Constantin Frings als DJK-Vorsitzender bestätigt

Pfarrer Gliesches Flugplatz wird 40

Vor 40 Jah­ren, am 12. Sep­tem­ber 1976, weih­te Pfar­rer Al­bert Glie­sche sei­nen von ihm er­bau­ten Mo­dell­flug­platz auf der »Löll­bach­höhe« bei Kar­bach fei­er­lich ein. Mit ei­ner Stern­wall­fahrt und ei­ner ge­mein­sa­men Mes­se am Flug­platz der Mo­dell­flu­g­ab­tei­lung der DJK Kar­bach fei­er­te Pfar­rei­en­ge­mein­schaft am Sonn­tag ei­nen ge­mein­sa­men Jahr­tag mit Er­in­ne­rung an die­ses Ju­bi­läum.

Quelle: www.main-echo.de/regional/kreis-main-spessart/art4018,4249342

By | 2016-09-25T12:58:03+00:00 25. September 2016|Categories: DJK Gesamtverein, Modellflug|Kommentare deaktiviert für Pfarrer Gliesches Flugplatz wird 40

F5J-Wochenende auf dem Albert-Gliesche-Modellfugplatz

Am 4. und 5. Juni 2016 fand auf unserem Modellflugplatz eine zwei-tägige Veranstaltung zum Thema F5J statt.

F5J ist eine relativ neue Wettbewerbsklasse bei der es darum geht, mit einem ferngesteuerten Elektro-Segelflugzeug aus einer möglichst geringen Anfangshöhe 10 Minuten zu segeln und am Ende den Flug mit einer Ziellandung abzuschließen. Ein kleiner elektronischer Baustein speichert dabei die Höhe, in der der Motor ausgeschaltet wird und verhindert ein wieder-anlassen im Flug.

Diese Wettbewerbsklasse ist sehr anfängerfreundlich weil man schon mit einem einfachen und günstigen Modell teilnehmen und gut abschneiden kann. Die erfahrenen Wettbewerbspiloten allerdings fliegen eigens aus Carbon gefertigte Flugzeuge die im Einzelfall schon einmal bis zu 3000 Euro kosten können.

Ab nächstem Jahr finden in dieser Klasse dann auch nationale und Weltmeisterschaften statt.

Samstag veranstalteten wir einen Workshop bei dem Neueinsteiger und erfahrene Piloten zusammen fliegen und Erfahrungen austauschen konnten, am Sonntag fand dann ein Wettbewerb um den „Spessartpokal“ statt, der im Rahmen der Bavarian-Open-F5J (eine Art bayerische Meisterschaft) gewertet wird.

Obwohl die Wettervorhersage mit eine Warnung vor Unwettern, Starkwind und Hagel denkbar schlecht war, hatten wir an beiden Tagen Glück und konnten unser vorgesehenes Programm durchfliegen.

4 Mitglieder des DJK-Karbach nahmen auch am Wettbewerb teil, leider waren die sportlichen Erfolge überschaubar. Bester Karbacher Teilnehmer war Ralf Wießner, der den 18. Platz belegte.

Ergebnisliste: Ergebnisse F5J Karbach

Viele Helfer aus der Modellflugsparte wirkten bei der Vorbereitung und der Durchführung mit und so war die Veranstaltung ein guter Erfolg.
Unser schöner Modellflugplatz begeisterte die Teilnehmer und alle sagten, sie würden gerne im nächsten Jahr wieder zu uns kommen.

Vielen Dank an Rene Petersmann, der ein schönes Video gemacht und bei YT online gestellt hat: Video

Vielen Dank an Gabi Kislat von modellflugfoto.de, die uns die schönen Fotos zur Verfügung gestellt hat. Mehr Fotos auf ihrer Website: Fotogalerie

By | 2017-11-22T09:47:33+00:00 12. Juni 2016|Categories: Modellflug|Tags: , |Kommentare deaktiviert für F5J-Wochenende auf dem Albert-Gliesche-Modellfugplatz

DJK-Modellflug Flugleiterschulung mit zahlreichen Besuchern

Unter der Schirmherrschaft des DMFV fand am 5.12.2015 im Landgasthof Engelhard eine Flugleiterschulung für die nordbayerischen Modellflugvereine statt.
In seiner gewohnten souveränen und humorvollen Art, vermittelte der Verbandsjurist Rechtsanwalt Carl Sonnenschein alles nötige Wissen, das man als verantwortungsvoller Modellflieger für die Tätigkeit des Flugleiters auf dem Modellflugplatz benötigt.
Insgesamt hatte die Veranstaltung 34 Teilnehmer, 11 davon vom DJK-Karbach.

IMG_5426

By | 2017-11-22T09:47:34+00:00 06. Dezember 2015|Categories: Modellflug|Kommentare deaktiviert für DJK-Modellflug Flugleiterschulung mit zahlreichen Besuchern

DJK Modellflugplatz in Pfarrer Albert Gliesche Modellflugplatz umgetauft

Am 27.09.2015 wurde zu Ehren des verstorbenen Pfarrers Albert Gliesche der DJK Modellflugplatz in Pfarrer Albert Gliesche Modellflugplatz im Rahmen eines Freiluftgottesdienstes mit Flugplatztaufe umbenannt. Pfarrer Mariusz Dolny sowie Pfarrer Alexander Eckert richteten gemeinsam den Gottesdienst aus. Die Karwer Dorfmusikanten unterstützten hierbei musikalisch.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der DJK Karbach, Constantin Frings, sowie den Grußworten des 3. Bürgermeisters Vinzenz Stegerwald, erinnerte sich langjähriger DJK-Vorsitzender und DJK Ehrenmitglied Siegfried März mit kurzen Anekdoten an den Gründer, Initiator und Wegbereiter der DJK Karbach zurück. Seine amüsanten Ausführungen wurden von den Kirchenbesuchern mit Beifall und Zustimmung honoriert.

Der junge DJK-Vorsitzende Constantin Frings erinnerte sich an die ersten Berührungspunkte mit Albert Gliesche, der ausgelösten Begeisterung für die DJK Karbach, sowie Gliesches Einstellung: durch Vertrauen der Jugend eine Chance geben. Die DJK Karbach soll zukünftig wieder mit den Attributen dynamisch, jung und kreativ in Verbindung gebracht werden.

Im Anschluss an die Umbenennung und Segnung des Modellflugplatzes lud die Modellflug-Sparte zu Weißwurstfrühschoppen sowie Kaffee und Kuchen ein.

By | 2015-11-30T14:22:44+00:00 10. Oktober 2015|Categories: DJK Gesamtverein, Modellflug|Kommentare deaktiviert für DJK Modellflugplatz in Pfarrer Albert Gliesche Modellflugplatz umgetauft

DJK Freiluftgottesdienst mit Flugplatztaufe

Zu Ehren von Pfarrer Albert Gliesche (verstorben am 03. Dezember 2014) unserem Initiator, Gründer und Wegbereiter der DJK Karbach laden Pfarrer Mariusz Dolny sowie die DJK Karbach zum Freiluftgottesdienst mit Flugplatztaufe am Sonntag, den 27. September 2015 um 10:00 Uhr auf dem DJK Modellflugplatz, Löllbachhöhe herzlich ein.

Im Anschluss gibt es Weißwurstfrühshoppen sowie Kaffee und Kuchen.

Die Zufahrt zum Modellflugplatz erfolgt über die Staatsstraße 2299 zwischen Karbach und Birkenfeld, ungefähr auf Höhe des Schotterwerks Karbach.

Bildergalerie

F7

By | 2017-11-22T09:47:34+00:00 18. September 2015|Categories: DJK Gesamtverein, Modellflug|Tags: , |Kommentare deaktiviert für DJK Freiluftgottesdienst mit Flugplatztaufe

F5J Erfahrungsaustausch

Ein ganz großes Dankeschön an den Karbacher Verein für die Ausrichtung unseres F5J-Treffens!

Peter Deivels Programm hat voll ins Schwarze getroffen, vormittags theoretisches Grundwissen mit den Regeln, Loggerauswahl und Programmierung durch Peter Stöhr, Durchleuchtung eines Wertungsfluges mit Aufgabenverteilung Pilot/ Helfer durch H. Bauer.

Nach der Mittagspause gings dann in die Praxis.
Die Modelle wurden aufgebaut, Logger im Trainingsmodus eingebaut.
Der recht böige Wind war leider alles andere als ideales Flugwetter, stellte somit gleich hohe Anforderung an die Piloten. Es blieben aber alle Flugmodelle unbeschädigt.

Der Modellflugplatz in Karbach ist ein ideales Fluggelände ohne Platznot und ohne Flugverbotszonen, einfach super! Das Haus mit Tower macht Veranstaltungen auch bei unbeständigem Wetter problemlos durchführbar.

Helmut Bauer, LVB

By | 2015-12-08T12:23:50+00:00 22. August 2015|Categories: Modellflug|Kommentare deaktiviert für F5J Erfahrungsaustausch